• Sprachreisen
  • Berufsvorbereitung inkl. Berufsinfotage
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Projekte
  • Kooperation mit anderen Schulen

„Nicht mit mir“ hieß es auch in diesem Schuljahr wieder an der Tulla-Realschule in Kehl. 11 Mädchen aus der Klassenstufe 6 nahmen dort in ihrer Freizeit an einem Selbstbehauptungskurs teil. Das Gewaltpräventionsprojekt „Nicht mit mir“ ist ein soziales Gruppenangebot der Anlaufstelle für Kriminal- und Gewaltprävention des DRK Kreisverbandes Kehl und richtet sich an junge Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren. In dem Kurs geht es darum, den Mädchen Selbstbewusstsein zu vermitteln, sie auf Gefahrensituationen aufmerksam zu machen und adäquate Verhaltensweisen einzuüben. Mit Hilfe von Spielen, Übungen und Gesprächen werden im Kurs typische Belästigungs- und Gewaltformen, die Frauen und Mädchen erleben können, thematisiert. Die Mädchen lernen, Grenzen deutlich aufzuzeigen, auf deren Einhaltung zu bestehen und sich, wenn nötig, auch selbst zu verteidigen. Durchgeführt wurden die fünf Trainingseinheiten von Jannate Hammerstein, Mitarbeiterin des DRK Kehl und „Nicht mit mir“-Trainerin.

   

Umgang Symptome  

Landesgesundheitsamt
Baden-Württemberg

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
Stand: 21.09.2020

   

Beratungsangebote  

Schulsozialarbeit

Frau King

Beratungslehrerin

Frau Mann

Frau Walter

   

Aktuelle Termine  

24 Okt
Herbstferien
24.10.2020 - 01.11.2020
23 Dez
Weihnachtsferien
23.12.2020 - 10.01.2021
   
© Tulla-Realschule Kehl 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.