• Sprachreisen
  • Berufsvorbereitung inkl. Berufsinfotage
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Projekte
  • Kooperation mit anderen Schulen

   

Über 80 % der Tulla-Realschule haben für eine Aufnahme in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ gestimmt. Anfang Oktober 2021 wurde die Tulla-Realschule offiziell in das bundesweite Netzwerk aufgenommen.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Kehler Zeitung vom 15.10.2021

   

   

   

   

Am vergangenen Donnerstag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c der Tulla-Realschule eine ganz besondere Schulstunde, denn Oberbürgermeister Toni Vetrano schaute beim Thema „Politik in der Gemeinde“ persönlich im Gemeinschaftskundeunterricht vorbei und beantwortete viele Fragen.

Die Idee entstand vor zwei Wochen, als der Klassenlehrer Volker Hering mit seinen Schülerinnen und Schülern über die Aufgaben des Oberbürgermeisters und des Gemeinderats sprach. „Dabei überlegte meine Klasse, ob es nicht möglich sei, dass Herr Vetrano uns mal in der Schule besuchen kommt. Diese Idee fand ich so toll, dass ich gleich bei Herrn Vetrano anfragte. Zu unser großen Freude sagte er zu.“   

Pünktlich und gut gelaunt betrat der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano das Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler waren leicht nervös ob des hohen Besuchs. Aber durch Herrn Vetranos lockere Art war die Nervosität schnell verflogen und es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Gespräch.

Toni Vetrano erzählte, dass er auf eine 70 bis 80 Stundenwoche komme und viele Abendtermine, wie beispielsweise die Gemeinderatssitzungen, habe. Sein Arbeitstag sei sehr abwechslungsreich und manchmal nicht vorhersehbar. In vielen Situationen sei er auch oft als Krisenmanager gefragt.  

An den Beispielen des neuen Schwimmbads für Kehl oder der Diskussion um das Kehler Krankenhaus erklärte Herr Vetrano den Achtklässlerinnen und Achtklässlern wie politische Entscheidungen getroffen werden und das oft nicht so einfach sei, aber das seien die „Spielregeln der Demokratie“.

Sein Wunsch für Kehl ist eine „soziale Balance“, dass die „Menschen gut miteinander leben“. Als Oberbürgermeister mache ihm der direkte Kontakt, die Begegnung mit den Menschen, besonders viel Freude, so wie auch diese Unterrichtsstunde. Mit das schönste Erlebnis für ihn war die erste Fahrt im April 2017 mit der Tram über die neue Brücke und die damit gelebte deutsch-französische Freundschaft.

„Die Lust auf Verantwortung und Gestaltung“ war sein Antrieb, in die Politik einzusteigen. Er berichtete von seiner früheren Arbeit im Jugendamt. Da sei er mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden gewesen und habe erkannt, dass er in die Politik gehen müsse, um etwas verändern zu können.

Aber natürlich wollten die Schülerinnen und Schüler auch Privates von ihrem Oberbürgermeister erfahren. Und auch hier beantwortete Toni Vetrano mit sehr viel Geduld alle Fragen. Und so wissen sie jetzt, dass er in Kehl wohnt und zwei Töchter hat, von denen eine zurzeit in Madrid wohnt und er sie bald mit seiner Frau besuchen möchte. Die Kleider kauft er sich selbst und seine Hobbies sind Musik und Wandern. Ein Lieblingsessen hat er nicht, aber Lasagne isst er sehr gern und bei weißer Schokolade fällt es ihm schwer „Nein“ zu sagen. Nur die Frage nach seinem Gehalt gab er schmunzelnd an die Klasse zurück: „Das könnt ihr selbst in den Gehaltstabellen des Landes recherchieren.“

Zum Schluss hatten die Schülerinnen und Schüler noch einen Wunsch an den Oberbürgermeister: „Eine Überdachung für die Fahrradständer vor der Schule, dass unsere Fahrräder nicht so nass werden!“ Toni Vetrano versprach, sich darum zu kümmern und forderte sie auf sich bei ihm wieder zu melden, wenn in einem Jahr nichts passiert sei.

Nach sehr kurzweiligen 70 Minuten bedankte sich die Klasse mit einem selbst hergestellten Oberbürgermeister-Schreibtisch-Set für die besondere Unterrichtsstunde.

 

Kehler Zeitung vom 30. Januar 2019

   

Beratungsangebote  

Schulsozialarbeit

Frau King

Beratungslehrerin

Frau Mann

Frau Bauer

   

Aktuelle Termine  

15 Jul
18 Jul
Projektwoche
18.07.2022 - 22.07.2022
20 Jul
28 Jul
Sommerferien
28.07.2022 - 11.09.2022
   
© Tulla-Realschule Kehl 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.